Team expert News-Center

News - Interviews - Features

Unsere News


2018-05-15-FIFA-Kevin-TEXT.jpg

FIFA 18 Weekend League Qualifier

EA greift durch! Teilnehmer der Weekend League, die sich mutmaßlich die Qualifikation zu den Global Series Playoffs durch Betrug erspielt haben, wurden disqualifiziert.

Note: If you want to read thios article in English please follow the Link.

Seit November 2017 läuft die Qualifikation für die FIFA Global Series Playoffs, die vom 28.05 bis zum 03.06.2018 in Amsterdam stattfinden. In den Playoffs werden die 32 Finalteilnehmer des FIFA eWORLD CUP ermittelt. Die letzten 23 der insgesamt 128 Startplätze für die Playoffs auf der Xbox One wurden vom 04.05 bis zum 06.05.2018 in der Weekend League (WL) ermittelt. Diese letzte Chance auf eine WM Teilnahme animierte offensichtlich einige Spieler zu betrügen. EA SPORTS hat dazu offiziell noch nicht Stellung genommen aber es wird vermutet, dass die betroffenen Spieler die Begegnungen untereinander abgesprochen haben um sich mit 40 Siegen aus 40 Spielen unrechtmäßig zu qualifizieren. EA hat nun gestern reagiert und einige Spieler aus den Top 23 des WL-Leaderboards disqualifiziert. Team expert´s AssiaKevin erreichte am Spiel-Wochenende den 30. Platz auf dem Leaderboard und verpasste so die Qualifikation für die Global Series Playoffs nur knapp. Nachdem EA nun 8 verdächtige Spieler aussortiert hat, sind alle Spieler bis zum ursprünglich 31. Platz für die Playoffs qualifiziert.

Dadurch geht neben Mohammed "Mo_Aubameyang" Harkous nun auch Kevin "AssiaKevin" Assia für Team expert in Amsterdam an den Start.

kevinAssiaKevin fand trotzdem deutliche Worte für EA und den aktuellen Zustand des Spiels:

„Die Tatsache, dass ich für die Playoffs nachgerückt bin freut mich natürlich, trotzdem sagt das einiges über das Spiel und EA aus. Es macht einfach nicht mehr so viel Spaß wie noch zu Beginn und EA entwickelt das Spiel auch für den esport in die komplett falsche Richtung. Seit dem jüngsten Patch übernimmt der Computer fast im Alleingang deine Verteidigung, was ganz großartig für Gelegenheitsspieler sein mag aber für Profis ist das ein Albtraum. Die Zeiten, in denen man lernen musste clever zu verteidigen sind nun wohl vorbei. Herausragende Skills in der Offensive und Defensive werden dadurch noch weniger belohnt. Immer mehr hängt vom Glück ab. Auch dass einige Spieler immer wieder einen Weg finden in den aktuellen FIFA-Versionen zu cheaten, spricht nicht gerade für EA. Ich weis nicht was den Disqualifizierten genau vorgeworfen wird, aber in FIFA17 gab es beispielsweise die Möglichkeit ein laufendes online Spiel zu verlassen, ohne die daraus resultierende Niederlage zu kassieren. Die Spieler sind kreativ genug und EA schwingt lieber den "Bann-Hammer" als ihr Spiel technisch zu verbessern.“

 

stay tuned: Facebook Twitter

Tags: Fifa18 News

Team expert

by esp entertainment e.K.
Gewerbegebiet Steinbach 14a
D-83646 Bad Tölz
+49-8041-8085267

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Newsletter